Flugreise ins Glück – oder: Halt doch einfach mal die Fresse

„Aber weißt du was, scheiss auf die Ökobilanz. Ich liebe es. Über mir der Himmel, die Weite, ich vermisse dich, du fehlst mir.“

Ich höre Stimmen…Hallo? Ist da wer? Hallo? Außerdem kann ich tote Menschen sehen, ich weiß warum da Stroh liegt und ich weiß natürlich auch, was Frauen verdammt nochmal wollen. Aber ohne mir wie Mel Gibson mit einem Heißwachsstreifen die Sackhaare auszureißen. Und noch was, eine Kleinigkeit. Das ist alles gelogen. Idiot. Ja du, dich meine ich. Jetzt halt doch mal die Fresse. Oh, es wird wieder vulgär. Seit fünf Minuten sitze ich hier und ich habe mir bestimmt schon zwölfmal vorgestellt, wie jemand durch die Lautsprecheranlage sagt: „Herr Pimmelberger, Herr Pimmelberger, bitten kommen sie zum Gate sechs. Die Crew ist zum Einchecken bereit.“ Weiterlesen „Flugreise ins Glück – oder: Halt doch einfach mal die Fresse“